habitat Netzwerk | Success Story – open.DASH
14892
page,page-id-14892,page-template-default,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,qode_grid_1300,qode-content-sidebar-responsive,qode-theme-ver-9.5,wpb-js-composer js-comp-ver-4.12,vc_responsive

open.DASH

logosizeunisiegen
Herausforderung

Die Digitalisierung findet zunehmend Einklang in das Zuhause. Durch intelligente Geräte, Sensoren und Aktoren werden zunehmend Daten über die Umgebung und Aktivitäten innerhalb der eigenen vier Wände generiert. Diese Daten können für verschiedene Use Cases in den Bereichen Energieeffizienz, Komfort und Sicherheit nutzbar gemacht werden. Zusätzlich können durch die Transparenzschaffung neue Automatisierungspotentiale erkannt werden.

Die Anforderungen von Nutzern können dabei sehr unterschiedlich sein und hängen von verschiedenen Faktoren ab. Die Herausforderung in der Visualisierung von Smart Home Daten besteht darin, für eine individuelle Lösung den Nutzer bereitzustellen, die es ihm erlaubt seine Informationsbedarfe zu befriedigen und neue Anwendungsfälle zu explorieren.

Lösung

open.DASH bietet die Möglichkeit sein Smart Home Interface individuell an die eigenen Bedürfnisse anzupassen und zu gestalten. Dabei verfolgt open.DASH eine Zwei-Säulen-Strategie:

Viele Visualisierungselemente sind bereits vordefiniert und können frei verwendet und angepasst werden, wie zum Beispiel Übersichten für den Energieverbrauch. Nach dem Baukasten-Prinzip besteht die Möglichkeit sich seine eigene Smart Home Startseite individuell zusammen zu klicken.

Darüber hinaus kann der Nutzer Schritt für Schritt eigene Visualisierung erstellen und damit seine Daten explorieren und ebenfalls seiner Startseite hinzufügen. Unser open.DASH Dashboard System ist grundsätzlich unabhängig von der verwendeten Smart Home Technologie. Durch Adapter können verschiedene Sensoren und Aktoren in das System integriert werden.

  • Vordefinierte Visualisierungselemente zum einfachen Erstellen von Smart Home Ansichten
  • Möglichkeiten zur Exploration von Daten und freien Gestaltung individueller Visualisierungselemente
Vorgehen

Gemeinsam mit Haushalten, die bereits ein Smart Home System nutzen, wurden Daten-bezogene Anforderungen und Mehrwertdienste erarbeitet. Aus Workshops und Interviews wurden überschneidende Anforderungen identifiziert, für die vordefinierte Visualisierungselemente designt, implementiert und in Praxis evaluiert wurden. In einem zweistufigen Usability Test wurde ein Assistenten zur Erstellung eigener Visualisierungen iterativ weiterentwickelt und verbessert.

Ergebnisse

Das sagen unsere Testhaushalte aus dem Living Lab in Siegen über open.DASH:

„Das Design gefällt mir sehr gut, sehr übersichtlich. (…) Man kann ja auch viele verschiedene Dinge anpassen und einrichten.”

„Die Konfiguration von open.DASH ist im Vergleich zu anderen Lösungen intuitiv. Das geht rucki-zucki!“